WorldWine Blog

27. Oktober 2010

Holzkiste mit Zapfhahn: der BiB wird schick

Von Eckhard Supp - Zum Kapitel Weinbehältnisse und Flaschenverschlüsse ist längst alles gesagt? Wer das glaubt, hat die Rechnung ohne die Firma Wineberry, einen US-Importeur französischer Weine, gemacht. Beim Surfen auf amerikanischen Internetseiten stieß ich in den letzten Tagen auf deren ultimatives Gadget: den BiB in der Holzkiste.

Nun ist das prinzipiell ja keine ganz neue Idee, und mehr oder weniger dekorative und schöne Kistchen, in denen man seine mehr oder weniger hässlichen BiBs auf dem häuslichen Wohnzimmer- oder Küchentisch verstecken kann - nur der Plastik-Zapfhahn ragt aus dem Designerstück heraus und verrät seine Zweckbestimmung - gibt es schon eine ganze Weile.

Die Amerikaner und ihre französischen Lieferanten bieten jetzt allerdings ihren Weinschlauch gar nicht mehr erst in der Kartonbox an, die man dann verstecken müsste, sondern kleben ihn gleich in eine Holzkiste. "Pre-wrapped in an eco-friendly wood box made from sustainable forests in Bordeaux" heißt das dann auf der Webseite von Wineberry, was dem Verbraucher wohl suggerieren soll, die Kisten seien aus Ökoholz von nachhaltig bewirtschafteten Wäldern im Bordeauxgebiet fabriziert worden. Im Volksmund würde man solche Sprüche wohl als Verbraucherverars.... bezeichnen! Denn ich habe große Zweifel, ob die Ökobilanz einer solchen Holzkiste mit der eines Pappkartons auch nur annähernd mithalten kann. Und: Zu allem Überfluss sieht die Kiste mit ihrem vorsintflutlichen Etikett auch noch potthässlich aus.


Kommentieren Sie diesen Artikel / Your comment

CAPTCHA

Bitte tragen Sie die untenstehenden Zeichen in das Eingabefeld ein. Captcha hilft uns bei der Vermeidung von automatisierten Eingaben.