WorldWine News

2010: Katastrophenjahr im nördlichen Kalifornien


(07.11.2010) -  

Während hierzulande die Auguren streiten, ob der Jahrgang 2010 als sehr gut, gut, schlecht oder gleich katastrophal zu beurteilen ist - das geht bis zum pathetischen "Schicksalsjahr" - brauchen die Winzer im nordkalifornischen Sonoma County gar nicht mehr zu diskutieren. Ihren Jahrgang haben sie mehr oder weniger abgeschrieben, wie kürzlich auf pressdemocrat.com zu lesen war. Die Trauben waren im Verlauf des Jahres zunächst massiv von Pilzkrankheiten bedroht und wurden dann regelrecht von der Sonne gebraten. Als die Erntequalität bereits kompromittiert war, folgten noch tage- und wochenlange Regenfälle, die den kärglichen Rest auch noch verfaulen ließen. Mancherorts wird von Totalausfällen berichtet, sicher scheint allerdings, dass 2010 das größte Jahrgangsdesaster in der jüngeren Geschichte des kalifornischen Weinbaus war.


Kommentieren Sie diesen Artikel / Your comment

CAPTCHA

Bitte tragen Sie die untenstehenden Zeichen in das Eingabefeld ein. Captcha hilft uns bei der Vermeidung von automatisierten Eingaben.