WorldWine News

Das Imperium zerfällt: Galloni verlässt Parker


(13.02.2013) -  

Antonio Galloni, einer der wichtigsten Mitarbeiter des amerikanischen Weinpapsts Robert Parker, hat jetzt angekündigt, das Parker'sche Universum zu verlassen. Galloni, der noch Anfang letzten Jahres als möglicher Nachfolger Parkers bei The Wine Advocate gehandelt worden war, wollte offenbar die Tatsache, dass mit dem Verkauf (eines Teils) der Publikation an Investoren aus Singapur nicht er, sondern Lisa Perotti-Brown zur neuen Chefin gekürt wurde, nicht hinnehmen.

Galloni, der seit 2006 für Parker schrieb und zuletzt für die Bewertung der Weine aus Italien, Kalifornien, dem Burgund und der Champagne zuständig war, genoss unter der Leitung von Robert Parker größtmögliche Unabhängigkeit, ein Status, den Lisa Perotti-Brown ihm dem eigenen Bekunden nach nicht mehr garantieren wollte. Im März will Galloni, wie er der New York Times erklärte, mit einer eigenen Weinpublikation online gehen. Antoniogalloni.com soll sich mehr an jüngere Leser richten und diese für Wein begeistern.

Sie können unsere Arbeit durch eine Spende unterstützen.

Lesen Sie auch:

Götterdämmerung bei Parker?
Parker verkauft sich an Weinhändler


Wer in der ernst zu nehmenden

Wer in der ernst zu nehmenden Weinwelt braucht die Parker-Punkte?

Kommentieren Sie diesen Artikel / Your comment

CAPTCHA

Bitte tragen Sie die untenstehenden Zeichen in das Eingabefeld ein. Captcha hilft uns bei der Vermeidung von automatisierten Eingaben.