WorldWine News

Riesling-Challenge schon jetzt ein Erfolg


(22.01.2013) -  

Mit gut 130 Weinen von 50 Weingütern ist der Deutsche Riesling-Challenge, den ENO WorldWine in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Effilee ins Leben gerufen hat, schon nach den ersten 12 Tagen der Anmeldefrist ein Erfolg. Im Rahmen des Challenge werden trockene Rieslinge des Jahrgangs aus allen deutschen Anbaugebieten prämiert. Mit dem vergleichsweise späten Verkostungstermin soll vor allem lagerfähigen Weinen "mit Ecken und Kanten" eine Chance eingeräumt werden, die bei frühen Verkostungsterminen oft gegen den Charme sehr fruchtbetonter und früh trinkreifer Füllungen nur geringe Siegchancen haben.


Der Rheingau - hier die Burgruine Ehrenfels am Rüdesheimer Berg Schlossberg - ist eine der stark vertretenen Regionen beim Deutschen Riesling-Challenge. (Foto: E. Supp)

Die Teilnehmerliste liest sich schon jetzt wie einer kleines Who's Who des deutschen Weinbaus: Bernhard Ellwanger (Württemberg), August Kesseler (Rheingau), August Ziegler (Pfalz), Brauneberger Hof - Martin Conrad (Mosel), Bürgerspital zum Heiligen Geist (Franken), Eugen Müller (Pfalz), Franz Künstler (Rheingau), Georg Breuer (Rheingau), Georg Siben Erben (Pfalz), Graf Adelmann (Württemberg), Graf von Kanitz (Rheingau), Hans Lang (Rheingau), Heinrich Spindler (Pfalz), Johann Peter Mertes (Mosel), Juliusspital (Franken), Karthäuserhof (Mosel), Klostermühle (Nahe), Knipser (Pfalz), Martinshof (Rheinhessen), Max Ferdinand Richter (Mosel), Max Markgraf von Baden - Schloss Staufenberg (Baden), Maximin Grünhaus - Gutsverwaltung v. Schubert (Mosel), Meulenhof (Mosel), Michel-Pfannebecker (Rheinhessen), Prinz zu Salm-Dalberg (Nahe), Querbach (Rheingau), Richard Richter (Mosel), Rudolf Fürst (Franken), S. A. Prüm (Mosel), Selbach-Oster (Mosel), Untertürkheim eG (Württemberg), Sonnenhof (Württemberg), Speicher-Schuth (Rheingau), Sybille Kuntz (Mosel), Von Hövel (Mosel), Wageck-Pfaffmann (Pfalz), Wilhelm Mohr Erben (Rheingau), Witwe Dr. Thanisch - Erben Müller-Burggraef (Mosel), Dr. Siemens (Mosel), Braunewell (Rheinhessen), Staffelter Hof (Mosel), Karl Wegner & Sohn (Pfalz), Rings (Pfalz), von Winning (Pfalz), Weiser-Künstler (Mosel), Lönartz-Thielmann (Mosel), Egon Schmitt (Pfalz), Kai Puder (Pfalz), Schloss Vollrads (Rheingau), Gunderloch (Rheinhessen), Oberkircher Winzer (Baden), Manz (Rheinhessen) und Heiner Sauer (Pfalz).

Nicht vergessen: Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 26. Januar. Zur Online-Anmeldung geht es hier....

Sie können unsere Arbeit durch eine Spende unterstützen.

Lesen Sie auch:
Deutscher Riesling Challenge - Noch ein Weinwettbewerb?
Deutscher Riesling-Challenge von Effilee und ENO WorldWine


Kommentieren Sie diesen Artikel / Your comment

CAPTCHA

Bitte tragen Sie die untenstehenden Zeichen in das Eingabefeld ein. Captcha hilft uns bei der Vermeidung von automatisierten Eingaben.