WorldWine News

Spekulation: China wird wichtigster Markt für Bordeaux


(13.01.2011) -  

China und Hongkong sind, rechnet man ihr Importgeschäft zusammen, im abgelaufenen Jahr zum wichtigsten Exportmarkt für Bordeaux geworden. Wie der Weinbauverband CIVB mitteilte, wurden dort 333 Mio. EUR umgesetzt, wobei Insider davon ausgehen, dass etwa 80 % des nach Hongkong gelieferten Weines ohnehin in Festland-China landet. Beide Märkte verzeichneten auch betrachtliche Zuwachsraten (China + 98 %, Hongkong + 126 %) und trugen nicht unwesentlich dazu bei, dass der gesamte Weinexport der französischen Prestigeregion nach der Krise erstmals wieder um 10 % wuchs und ein Gesamtvolumen von 1,39 Mrd EUR erreichte.

Trotz dieses Wachstums ist, was wenige wissen, Deutschland noch immer der mengenmäßig größte Abnehmer von Bordeauxweinen - dies allerdings fast ausschließlich im unteren Preissegment. Mit 34 Mio. Flaschen liegt Deutschland noch ein kleines Stück vor den beiden chinesischen Märkten, Beobachter erwarten jedoch, dass es in absehbarer Zeit von ihnen überflügelt werden könnte.

Derweil hat der chinesische Weinboom auch bizzarre Züge angenommen. In der Volksrepublik werden derzeit für leere, ausgetrunkene Flaschen großer Weine Preise von bis zu 300 EUR gezahlt. Hinter diesem schwunghaften Handel stehen beileibe nicht nur Liebhaber alter Flaschen, sondern Weinfälscher, die die aktuellen Traumpreise von 3.000 EUR und mehr pro Flasche, bei alten Jahrgängen auch das Zehnfache - ausnutzen wollen.

Gleichzeitig wächst auch die Furcht vor einem möglichen Platzen der aktuellen, hochspekulativen Preisblase. Auf dem Markt werden, Kennern der Szene zufolge, wirkliche Weinkonsumenten als Käufer zunehmend von reinen Spekulanten abgelöst, wie bloomberg.com dieser Tage schreibt. Für Weinhändler und Auktionshäuser bedeutet das, dass sie derzeit enorme Gewinne mitnehmen können. Aus dem Haus Sotheby's wird berichtet, dass es derzeit 60 % seines weltweiten Geschäfts in Hongkong tätigt. Ob das den Winzern in Bordeaux auch dann noch gefallen wird, wenn die Blase eines Tages wirklich platzt, bleibt abzuwarten.


Kommentieren Sie diesen Artikel / Your comment

CAPTCHA

Bitte tragen Sie die untenstehenden Zeichen in das Eingabefeld ein. Captcha hilft uns bei der Vermeidung von automatisierten Eingaben.