WorldWine Weine des Monats

Juni / Juli '11

Fast täglich werden uns Weine zur Beurteilung zugeschickt, die wir in unseren periodischen, themengebundenen Verkostungsberichten nicht berücksichtigen können. Deshalb haben wir diese Rubrik der "Weine des Monats" geschaffen, in der wir Ihnen Monat für Monat drei besonders gute bzw. besonders preiswürdige Weine vorstellen wollen - Weine, die in der Regel im deutschsprachigen Online-Handel erhältlich sind. "Weine des Monats" sind in unseren Verkostungen mit mindestens "drei Sternen" bewertet worden, im den meisten Fällen sogar mit vier oder fünf Sternen. Zwar bitten wir die Händler um Preisangaben und um eine gewisse Mindestverfügbarkeit der Weine, können aber für die Richtigkeit dieser Angaben keine Gewähr übernehmen. Durch Klick auf den Weinnamen suchen Sie auf unserer Partnerseite weinpower.de nach Anbietern dieses Weins im Internet.

 


Frickenhäuser Kapellenberg Weißburgunder Novemberlese II 2009
Weingut Meintzinger, Frickenhausen (Franken)

Eine der großen Überraschungen aus unserer großen Franken-Verkostung im letzten September war der mächtige Silvaner "Novemberlese I" des tollen Jahrgangs 2009. Der großartige Franke hat jedoch noch einen "kleinen Bruder", den wir Ihnen an dieser Stelle besonders ans Herz legen wollen: den Weißburgunder Novemberlese II desselben Jahrgangs. Er verdeutlicht wie wenige andere Weine die Klasse, die weiße und rote Burgundersorten in Deutschland inzwischen erreicht haben: leuchtendes Grüngelb, tiefer, nussig-würziger Duft, Stoff und Kraft im Mund, Alkohol etwas spürbar, aber durch viel Frucht und Frische kompensiert.

 


Zell-Weierbacher Abtsberg Grauburgunder Großes Gewächs 2009
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein, Offenburg (Baden)

Mit gleich vier Weinen im 5-Sterne-Bereich - oder knapp darunter - hat das Franckenstein'sche Weingut in unseren GG-Verkostungen erst kürzlich eine überragende Performance "hingelegt". Dieser Grauburgunder war dabei mit Sicherheit einer der schönsten der Sorte, die wir in der letzten Zeit verkosten konnten: leuchtendes Grüngelb, sehr tiefer, würziger Duft, anregende Frucht, saftiger, aber auch fester Körper, Würze aus der Nase kehrt wieder, typisch und lang im Abgang, kann sich noch entfalten.

 

 


Spätburgunder Garten R 2009
Weingut Schumacher, Herxheim (Pfalz)

Nein, ein Geheimtipp ist das Weingut Schumacher aus Herxheim sicher nicht mehr. Immerhin war man schon vor einigen Jahren Sieger im Spätburgunderpreis von zeit-online. Aber dieser 2009er "Garten R" hat alles, was wir von den Schumis bisher verkosten konnten, noch einmal in den Schatten gestellt: dichtes Rubinrot, noch verschlossen, geht mit der Lüftung auf, sehr starker Duft, am Gaumen dicht, saftig, fest, gutes Entwicklungspotenzial, eleganter Pinot.

-.-.-.-.-

Wenn Sie Ihre Weine für unsere Verkostungen einreichen möchten, melden Sie sie bitte zuvor per E-Mail unter Angabe des Endverbraucherpreises und einer Internet-Bezugsquelle an. 

 

Zeichenerklärung:
 

Weißwein
  
bis 7,99 EUR
Rosé
 
8,00 - 14,99 EUR
Rotwein
 
15,00 - 25,00 EUR
Perl-/Schaumwein
 
mehr als 25 EUR
Dessert-/Likörwein
   

* Anbieter der empfohlenen Weine wurden uns entweder von den Erzeugern genannt oder von der Redaktion durch Recherche im Internet gefunden. ENO WorldWine ist am Verkaufserlös dieser Weine weder direkt noch indirekt beteiligt.

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende!


Falls Interesse an der

Falls Interesse an der genauen Lage der Lagen besteht, hier am Bsp. Kapellenberg:
http://www.weinlagen-info.de/?lage_id=1698

Kommentieren Sie diesen Artikel / Your comment

CAPTCHA

Bitte tragen Sie die untenstehenden Zeichen in das Eingabefeld ein. Captcha hilft uns bei der Vermeidung von automatisierten Eingaben.