WorldWine Highlights

Juni 2013

Alles Sangiovese, oder was? Von wegen!

zu den Weinen
 

Alles Sangiovese! Das ist, glaubt man der überwiegenden Mehrzahl der Weinkritiker, Winzer und Weinmacher die einzig seligmachende Devise für die Toskana, Italiens Renommierregion in Sachen Weinbau. Auf La Massa, einem der absoluten Top-Weingüter in Panzano, ist man in den letzten Jahren den entgegengesetzten Weg gegangen. Mit überragendem Erfolg, wie eine kleine Verkostung der jüngsten Jahrgänge bewies.


Der Ortsteil Panzano der Chianti-Classico-Gemeinde Greve in Chianti besitzt in der berühmten "conca d'oro", dem Goldbecken, einige der besten Weinbergslagen der Zentraltoskana. Giampaolo Motta kultiviert hier nicht nur Sangiovese, sondern mit großem Erfolg auch Cabernet und Merlot. (Fotos: E. Supp)

Giampaolo Motta, der erst Anfang der 1990er Jahre die vorbestimmte Karriere in der elterlichen Gerberei in Neapel aufgab und nach einer Lehrzeit auf Castello di Rampolla und Riecine das nicht eben renommierte Weingut kaufte und begann, hier nach seinen Vorstellungen Wein zu machen, schwimmt eindeutig gerne gegen den Strom. In den 1990er Jahren, als alle Welt auf Super-Tuscans setzte, versteifte er sich darauf, recht klassischen Chianti Classico zu machen. Und seit alle Welt auf mehr oder weniger reinsortigen Sangiovese umgeschwenkt ist, hat er seine Produktphilosophie noch einmal komplett überdacht und den recht großen Anteil Sangiovese aus seiner Top-Cuvee eliminiert.

Giorgio I, dieser Topwein, wird seit 2007 nur noch aus Cabernet und Merlot gekeltert. Der - überraschende - Grund: Für Giampaolo war der Sangiovese-Anteil in vielen Jahren daran Schuld, dass sein Wein nicht die von ihm gewünschte Frucht und Eleganz erreichte und zu harte, raue und in schlechteren Jahrgängen auch ein wenig trockene Tannine zeigte. Mehr oder weniger unverändert in der Zusammensetzung, wenn auch in der Machart ebenfalls mehr auf Frucht und Eleganz getrimmt, der "Basis"wein des Gutes, der La Massa.

Dass das Experiment voll geglückt ist, bewiesen die Weine, die Giampaolo kürzlich mit nach Hamburg brachte, und die das bereits ausgezeichnete Resultat unseres jüngsten Toskana-Reports voll und ganz bestätigten. Schon der 2007er Giorgio I, der erste Jahrgang ohne Sangiovese zeigt überragende Eleganz und Tiefe, die allerdings im noch jugendlichen 2009er noch einmal deutlich übertroffen werden. Der ist übrigens, wenn es denn eines solchen überhaupt bedurfte, der schlagende Beweis dafür, dass auch Weine aus "französischen" Sorten typisch toskanische Finesse und Lebendigkeit zeigen können. Auch der 2011er La Massa, der m. E. beste Jahrgang des "Basis"weins bisher - um den wahrscheinlich so mancher, der sich mit teuren Super-Tuscans abmüht, Motta schon beneiden würde -, hat von dieser neuen Philosophie profitiert: Frucht und Eleganz in Perfektion bilden auch hier ein ungemein harmonisches Ganzes.

Sie können unsere Arbeit durch eine Spende unterstützen.

Die letzten Weinhighlights

ProWein-Nachlese
Türk şarap - Nicht nur Rosinen
Traumweine: 2012
Deutscher Sauvignon blanc 2011

zum kompletten Degustationsarchiv (Reports & Highlights)
zum Weinarchiv (+ 50.000 verkostete Weine)


Die Weine

    ***** Fattoria La Massa - 50020 Greve In Chianti, Toscana Igt Giorgio I 2009: leuchtendes Rubin, Cassis und Johannisbeeren, enormes Fruchtpaket am Gaumen, reife Tannine, großer Wein mit enormer Eleganz und Länge im Abgang • Mit Winerecommender finden und kaufen ...
    ***** Fattoria La Massa - 50020 Greve In Chianti, Toscana Igt Giorgio I 2007: (erster Jahrgang ohne Sangiovese) dichtes, noch sehr frisches rubin, Cassis und rote Beeren, tolle Mineralität, wird mit der Lüftung immer besser, sehr eleganter Wein mit langem Abgang • Mit Winerecommender finden und kaufen ...
    ***** Fattoria La Massa - 50020 Greve In Chianti, Toscana Igt La Massa 2011: dichtes, leuchtendes Rubin, sehr tiefer Duft mit Würze und Animalik, dicker Fruchtkörper, elegant und tief am Gaumen, bester La Massa bisher • Mit Winerecommender finden und kaufen ...
    ***** Fattoria La Massa - 50020 Greve In Chianti, Toscana Igt Giorgio I 2010: dichtes, schönes Rubin, rauchig im Duft, sehr gute Tiefe am Gaumen, Bewertung fast identisch mit der Vorprobe • Mit Winerecommender finden und kaufen ...
    ***** ? Fattoria La Massa - 50020 Greve In Chianti, Toscana Igt La Massa 2010: leuchtendes Rot, noch sehr verhalten im Duft, am Gaumen gute Frucht und Eleganz, festes, aber feines und reifes Tannin, identische Bewertung wie vor einem Monat • Mit Winerecommender finden und kaufen ...
    **** + Fattoria La Massa - 50020 Greve In Chianti, Toscana Igt La Massa 2007: schönes, dichtes Rot, floraler Duft mit animalisschen Noten, gute Tiefe, am Gaumen fest, noch hartes, junges Tannin, braucht Zeit • Mit Winerecommender finden und kaufen ...
    **** + Fattoria La Massa - 50020 Greve In Chianti, Toscana Igt Giorgio I 2008: leuchtendes Kirschrot, sehr schöne Frucht und Floralik in der Nase, Saft, Frucht am Gaumen, noch junges Tannin • Mit Winerecommender finden und kaufen ...

Kommentieren Sie diesen Artikel / Your comment

CAPTCHA

Bitte tragen Sie die untenstehenden Zeichen in das Eingabefeld ein. Captcha hilft uns bei der Vermeidung von automatisierten Eingaben.