Stichwort: Lagen

Eine Lagenklassifikation für den Barolo - 2

von Eckhard Supp - Vor zwei Tagen habe ich an dieser Stelle vom Versuch einer Barolo-Lagenklassifizierung berichtet, die mir der Direktor der Slow-Food-Universität von Pollenzo, Vittorio Manganelli, taufrisch hatte zukommen lassen. Diese Klassifizierung hatte er auf der Basis der Lagenkarten von Enogea vorgenommen, was mich dazu veranlasste, unkommentiert einen Link zu diesen Lagenkarten zu posten, ohne vorher kontrolliert zu haben, wie deren eigene Systematik wirklich aussah. Mea culpa! Denn tatsächlich unterscheiden sich die Ansätze beider Listen recht deutlich.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 25.10.2012 - 1 Kommentar

Eine Lagenklassifikation für den Barolo

von Eckhard Supp - Via Facebook erfuhr ich heute, dass Vittorio Manganelli, eines der Piemonteser Slow-Food-Urgesteine, Direktor der verbandseigenen Università del Gusto in Pollenzo und einer der wichtigsten Mitarbeiter der Enzyklopädie des Italienischen Weins, die ich von knapp 2 Jahrzehnten im ENO Verlag herausgegeben habe, eine Klassifizierung der Lagen des Barologebiets erarbeitet habe.

Auf meine Bitte hin schickte Vittorio mir einen kurzen Text mit der dreistufigen Liste, die er auf der Basis der Lagenkarten von Enogea, der Weinpublikation des einstigen Veronelli-Mitarbeiters Alessandro Masnaghetti, zusammengestellt hat.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 22.10.2012 - 0 Kommentare

VDP mit neuen Richtlinien für Große Gewächse

Aus der Kritik am bisher herrschenden Chaos bei den Bezeichnungen der Ersten/Großen Gewächse/Lagen etc. scheint der VDP jetzt Konsequenzen gezogen zu haben. Jedenfalls wurde auf der jüngsten Jahreshauptversammlung beschlossen, die Bezeichnungen bis zum Jahre 2015 (sic!) in allen Gebieten und Betrieben zu vereinheitlichen. Als Basis dient in Zukunft die nach Burgunder Muster klassifizierte Erste Lage (mit dem Logo "1+Traube" gekennzeichnet), von der es jedoch wieder unterschiedliche Ausprägungen geben kann.

Newsartikel - - 28.08.2006 - 0 Kommentare