Stichwort: Piemont

Barolo venerabilis

von Eckhard Supp - Geplant hatte ich diese "Verkostung" schon länger, nur leider war sie nie zustande gekommen. Und so lud ich schließlich einfach ein paar Freunde zu mir nach Hause ein und öffnete mit ihnen zusammen einen Teil der Barolos aus den 1980er Jahren, die noch in meinem Keller schlummerten. Und sie waren großartig! Fast alle noch in Form, obwohl der eine oder andere seinen Höhepunkt schon überschritten hatte, und manche der Flaschen wirkten, als hätten sie ruhig auch noch einmal 10 oder 20 Jahre reifen können.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 19.01.2014 - 0 Kommentare

Wann wird's mal wieder richtig Winter?

zu den Weinen
 

Weinhighlights - enoworldwine - 02.08.2013 - 0 Kommentare

Piemont 2013

Unsere Topweine
 

Verkostungsreport - Eckhard Supp - 18.05.2013 - 0 Kommentare

Vines & wine - Italy

Fotogalerien - Eckhard Supp - 06.04.2013 - 0 Kommentare

Eine Lagenklassifikation für den Barolo - 2

von Eckhard Supp - Vor zwei Tagen habe ich an dieser Stelle vom Versuch einer Barolo-Lagenklassifizierung berichtet, die mir der Direktor der Slow-Food-Universität von Pollenzo, Vittorio Manganelli, taufrisch hatte zukommen lassen. Diese Klassifizierung hatte er auf der Basis der Lagenkarten von Enogea vorgenommen, was mich dazu veranlasste, unkommentiert einen Link zu diesen Lagenkarten zu posten, ohne vorher kontrolliert zu haben, wie deren eigene Systematik wirklich aussah. Mea culpa! Denn tatsächlich unterscheiden sich die Ansätze beider Listen recht deutlich.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 25.10.2012 - 1 Kommentar

Eine Lagenklassifikation für den Barolo

von Eckhard Supp - Via Facebook erfuhr ich heute, dass Vittorio Manganelli, eines der Piemonteser Slow-Food-Urgesteine, Direktor der verbandseigenen Università del Gusto in Pollenzo und einer der wichtigsten Mitarbeiter der Enzyklopädie des Italienischen Weins, die ich von knapp 2 Jahrzehnten im ENO Verlag herausgegeben habe, eine Klassifizierung der Lagen des Barologebiets erarbeitet habe.

Auf meine Bitte hin schickte Vittorio mir einen kurzen Text mit der dreistufigen Liste, die er auf der Basis der Lagenkarten von Enogea, der Weinpublikation des einstigen Veronelli-Mitarbeiters Alessandro Masnaghetti, zusammengestellt hat.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 22.10.2012 - 0 Kommentare

Piemont 2012

Unsere Topweine
 

Verkostungsreport - - 31.05.2012 - 0 Kommentare

Barolo-Patriarch Aldo Conterno gestorben

von Eckhard Supp - Im Alter von 80 Jahren ist gestern Aldo Conterno, einer der Großen des Piemonteser Weinbaus, verstorben. Aldo enstammte einer alten Monfortiner Weinbaudynastie, verdiente sich jedoch erste Sporen in Kalifornien, wo man ihn in den 1950er Jahren hingeschickt hatte, um einem Onkel beim Aufbau seines Weinguts im Napa Valley zu helfen. Der unerwartet frühe Tod des Onkels und die Einziehung Aldos zum Militärdienst und zum Koreakrieg brachten diese Pläne jedoch zum Scheitern. Gegen Ende der 1950er Jahre kehrte Aldo ins Piemont zurück, wo er zunächst mit seinem Bruder Giovanni, dem Vater des weltberühmten Barolo Monfortino, zusammenarbeitete.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 31.05.2012 - 0 Kommentare

Alle Mann in Deckung! Moscato auf dem Vormarsch

von Eckhard Supp - Der britische Weinjournalist Robert Joseph hat dieser Tage in seinem Blog einen in seinen Augen todsicheren Tipp für den Weintrend des Jahres abgegeben: süßer Moscato alias Muscat alias Muskateller, am besten prickelnd, so etwa nach dem Modell des Moscato d'Asti aus den Großkellereien der italienischen Region Piemont oder gleich wirklich von dort. Interessant ist dabei erst einmal nicht so sehr die Frage, ob er Recht hat oder nicht - obwohl das natürlich Weinhändler, die ihre Einkäufe richtig platzieren wollen, brennend interessiert -, sondern die Tatsache, dass Joseph mit seiner Prophezeiung den Trend zur immer stärkeren Aufspaltung des Weinmarkts in industrielle Massenware einerseits und hochwertige Qualitätsprodukte andererseits noch einmal zu bestätigen scheint.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 06.02.2012 - 2 Kommentare

Unsere Traumweine des Jahres 2011

zu den Weinen
 

Dieses Jahr war ein echtes Spitzenjahr - zumindest, was die Weine angeht, die wir zwischen Januar und Dezember verkosten konnten. Während wir normalerweise schon zufrieden sind, wenn wir fünf oder zehn Traumweine "erwischen", konnten wir dieses Prädikat 2011 gleich 27 Mal vergeben. Hinzu kamen noch insgesamt 15 Weine, die nur knapp unterhalb der magischen Schwelle rangierten, in denen wir aber so viel Potenzial erkannten, dass sich der eine oder andere von ihnen durchaus noch ins Reich der Träume emporreifen könnte.

Weinhighlights - - 21.12.2011 - 0 Kommentare

Gaja, Altare & Co. - Eine Weinreise ins Piemont!

von Eckhard Supp - Sie wollten schon immer einmal die Weine von Angelo Gaja, dem Superstar des italienischen Weinbaus probieren. Oder die von Elio Altare, einem der Protagonisten des "modernen" Barolos? Wir haben diese und weitere Piemonteser Spitzenwinzer in Zusammenarbeit mit dem Veranstalter Select Holidays zu einer kulinarischen Erlebnisreise ins Piemont, der Heimat von Barolo und Barbaresco, kombiniert. Sie haben noch kein Weihnachtsgeschenk für Ihre Liebsten? Dann schenken Sie doch einfach unsere Reise ins Piemont.

Blogeintrag - - 14.12.2011 - 0 Kommentare

Rivetti kauft sich einen Spumante - Konsequenz der Krise?

von Eckhard Supp - Ist es eine Folge der Krise? Oder nur die Konsequenz schlechter Betriebsführung? Im Piemont steht der Verkauf einer der besten und bekanntesten Wein- und Schaumweinkellereien der Region bevor, sagen die Buschtrommeln. Ihnen zufolge soll die historische Kellerei Contratto in Canelli bei Asti von einem der jüngeren Starbetriebe der Region, La Spinetta der Brüder Rivetti, gekauft worden sein.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 14.03.2011 - 0 Kommentare

Neuer Glaubenskrieg? Heiße Weihnacht im Piemont

von Eckhard Supp - Als ich vor einigen Tagen eine PR-Mail von der Piemonteser Kellerei Fontanafredda, dem mit Abstand größten Barolo-Erzeuger, erhielt, war ich schon nach kurzem Überfliegen des Textes zur Überzeugung gelangt, dass die Sache ziemlich unbedeutend und es nicht Wert war, sich wirklich mit ihr zu beschäftigen. Selten hatte ich mich so getäuscht, denn die Ankündigung führte zu einer der heftigsten Diskussion, die die italienische Weinszene in den letzten Jahren erlebt hat.

Blogeintrag - Eckhard Supp - 15.12.2010 - 0 Kommentare

Piemont 2010

Unsere Topweine

Warum die Winzer der Anbaugebiete um das piemontesische Alba sich Anfang dieses Jahres entschieden, statt der Agentur, die seit 15 oder 20 Jahren die traditionellen Verkostungen organisierte, eine neue zu beauftragten - auch der Name der Veranstaltung wurde von "Alba Wines Exhibition" in "Nebbiolo Prima" geändert - , bleibt ihr Geheimnis: Für uns bedeutete die sehr kurzfristige Verlegung des seit Jahren fest etablierten Termins, dass wir nicht teilnehmen konnten. Aber! Auf unsere Bitte, uns Muster ihrer Weine nach Hamburg zu schicken, antworteten immerhin 33 Betriebe, und unter den 100 Mustern (fast ein Drittel dessen, was wir normalerweise in einer Woche in Alba schafften), die wir für Sie verkosten konnten, waren eine Reihe überragender Weine - vor allem Barolos.

Verkostungsreport - - 31.05.2010 - 0 Kommentare

Piemont 2009

Unsere Topweine

Wie in jedem Mai seit mehr als eineinhalb Jahrzehnten lud die Piemonteser Vereinigung "Albeisa" auch in diesem Jahr wieder zu einem Verkostungszyklus der letzten Jahrgänge der beiden großen Nebbiolo-Weine Barolo und Barbaresco ein (die kleine Gruppe Roero konnten wir dieses Mal aus Zeitgründen nicht verkosten). Ergänzt wurden diese Proben aus perfekt organisierter Blindverkostung durch Weine, die wir Ende Mai auf einer erneuten Piemontreise, teilweise bei Besuchen in den Weingütern, degustieren durften. Dabei achteten wir mithilfe zahlreicher "Doppelverkostungen" darauf, dass die Resultate beider Verkostungszyklen miteinander harmonierten.

Verkostungsreport - - 31.05.2009 - 0 Kommentare

Piemonteser Kellerei Fontanafredda verkauft

Nachdem über Jahre hinweg immer wieder der bevorstehende Verkauf der Piemonteser Kellerei Fontanafredda, dem größten Barolo-Erzeuger, kolportiert worden war, scheint dieser jetzt tatsächlich vollzogen. Wie winespectator.com meldete, soll die Kellerei zu je einem Drittel von den Unternehmern Oscar Farinetti, Luca Baffigo Filangieri und einer vom bisherigen Besitzer, der toskanischen Bank Monte dei Paschi di Siena, gegründeten Stiftung zu einem Preis von 90 Mio EUR aufgekauft worden sein.

Newsartikel - - 28.07.2008 - 0 Kommentare

Piemont 2008

Unsere Topweine

Verkostungsreport - - 30.04.2008 - 0 Kommentare

Italiens Starwinzer Angelo Gaja zum Jahrgang 2007

Angelo Gaja, Italiens Starwinzer aus dem Piemont, hat sich erneut zu Wort gemeldet. In einem Interview beklagt er, dass die gegenwärtige Ernte mit nur etwa 40 Mio. hl die geringste seit Menschengedenken sein könnte. Das steigere das Risiko einer betrügerischen "Multiplikation" der Erntemengen, wobei Gaja insbesondere darauf abhebt, dass die italienischen Behörden auch für den aktuellen, heißen Jahrgang mit Trauben von generell sehr hohem Zuckergehalt wieder die Erlaubnis zur Produktion erheblicher Mengen Mostkonzentrats gegeben haben.

Newsartikel - - 21.10.2007 - 0 Kommentare

Pro Wein - Braida - die Zweite

Wie versprochen, haben wir das Weingut Braida (Piemont) in Halle 3 aufgesucht und mit Dr. Norbert Reinisch über den falschen Bricco dell'Uccellone gesprochen, der kürzlich in Hamburg in größeren Mengen beschlagnahmt wurde. Reinisch betonte, dass das Weingut eng mit der Polizei kooperiere und natürlich seinerseits Anzeige erstattet habe.

Newsartikel - - 26.03.2006 - 0 Kommentare

Pro Wein - Neue Piemontspitze bei Meile

Mit einem neuen Piemonteser Spitzenwinzer wartet der Münsteraner Weinimporteur Meile in diesem Jahr auf. Mauro Veglio aus La Morra im Barologebiet, einer der jungen Garde und bekannt durch herrlichen Barolo (Arborina, Castelletto, Gattera, Rocche), präsentiert in Halle 3, Stand A 66 unter anderem seinen Lagen-Barbera Cascina Nuova 2004, der erst im Herbst auf den Markt kommt: Ein Wein von intensivem Rubinrot, mit viel balsamischer Frucht und Würze in der Nase und einem ungemein kräftigen Körper. Süßer Extrakt trägt den Wein bis zum langen Abgang.

Newsartikel - - 26.03.2006 - 0 Kommentare